Frischer Singer/Songwriter-Folk

Franziska Günthers Songs mit kraftvoll geerdetem Gesang, klugen und bildreichen Texten und grooviger Akustikgitarre faszinieren mit einer Intimität, als hätte sich die Musikerin zu ihrem Zuhörer ins Wohnzimmer gesellt, um Geschichten zu erzählen. Pünktlich zum dreißigsten Geburtstag hat sie ihr erstes Solo-Album veröffentlicht. Ein lebensbejahender Singer-Songwriter-Folk, rastlos und doch wunderbar entschleunigt.

 

Trag Dich in meinen Newsletter ein und...

... Du bekommst "Come Back To Bed" als Download.

Vorgeschmack auf mein neues Album 

Ein Jahr voller Konzerte, Unterwegssein und Tourgeschichten ist vorbei. Danke liebe Freunde, Mitmusiker, Veranstalter und Menschen im Publikum! Hier ein neuer Song als Vorgeschmack auf das Album, das ich mir für das neue Jahr vorgenommen habe. Es kann gut sein, dass alle Songs darauf auf deutsch sein werden. Diesen hier habe ich in der WABE gefilmt, meiner Lieblingsbühne in Berlin.

Sommereindrücke 

War das ein schöner Sommer! Tausend Dank an alle großartigen Publikümmer in Deutschland und Dänemark fürs Zuhören, Mitsingen und Freuen, an alle Veranstalter und Mitmusiker, an Gitarren-Martin und Daihatsu, ihr treuen Weggefährten. Danke Nachbarn für eure Geduld während meiner Songwriting-Tage. Und vor allem: Danke Familie, Freunde und Bornholm für wundervolle Urlaubsmomente. Life is good und ich freu’ mich auf mehr davon ❤️. 

Fotos: Allan Luplau, Holm Helis, Gerd Epmeyer, Andrea Günther, Winfried Reul, Siggi Björns.

Eindrücke von Solo-Konzerten 

Ich war dieses Jahr viel mit meinem Solo-Programm unterwegs, habe auf Kulturbühnen, Songslams und Liebesinseln, in Töpferein, Bücherläden, Kapellen, Brauereien, Theatern, Rockkneipen, Radios und Cafés gespielt. Beim Unterwegssein erlebe ich lustige Anekdoten, lerne spannende Menschen und Orte kennen und habe immer ein sehr warmherziges Publikum angetroffen. Neulich bedankte sich ein Gast in Rostock: "Du hast mich zum Mitsingen gebracht. Das mache ich sonst nur auf St. Pauli." Oder in Kappeln versprach mir Klaus, einen Franziska-Baum zu pflanzen, einen Liriodendron Tulipifera. Sowas ist schön. Einen guten Beruf habe ich da gewählt.

 

Artikel in der Akustik Gitarre 

Es ist ein ziemlich cooles Gefühl, sich auf Tourpause nach einem Lauf die Akustik Gitarre und ein Eis zu holen, am Ostkreuz in der Sonne zu sitzen und einen Artikel über sich selbst zu finden. Darin wird über meinen musikalischen Werdegang und mein Solo-Album berichtet. Life is good.

Frühlingstour mit KAOS, einem isländisch-dänisch-mecklenburgischen Trio 

Dieses Jahr rast die Zeit unheimlich. Ich bin viel unterwegs, habe bisher wunderbare Solo-Konzerte erlebt und war im Frühjahr auch auf Tour in Dänemark, Niederlande und Deutschland mit meinem isländisch-dänisch-mecklenburgisch nordischen Trio "Kaos". Meine Freunde Siggi Björns, Esben Langkniv und ich haben an zwölf wunderbaren Orten mit aufmerksamem und lustigem Publikum unsere Songs gespielt, Geschichten erzählt und die Zeit auf Tour sehr genossen. Ich habe sogar auf der Bühne mein Dänisch aus der Kopenhagener Aupairzeit vor zwölf Jahren reaktivieren können. Tausend Dank an alle fürs Kommen und Organisieren und all die Gastfreundschaft. Wir wollen das gern wiederholen und basteln gerade ein Live-Album von unserem Tourabschluss in Schmalförden. Gude Heude Leude!

Konzerte